Aurachtal
09132-8360743
Herzogenaurach
09132-61782
 

Kinderzahnheilkunde - Zahngesundheit durch frühzeitige Zahnarzt-Besuche

Der Grundstein für eine lebenslange Zahngesundheit wird bereits im Kindesalter gelegt, weshalb ich in meinen Praxen großen Wert auf die Kinderzahnheilkunde lege. Als Vater von drei Kindern kenne ich die Ängste und Sorgen sowohl der Kinder als auch die der Eltern.

Um die Situation in der Zahnarztpraxis kennenzulernen und ein angstfreies Verhältnis zu mir und meinen Kolleginnen aufzubauen, sollten die ersten Zahnarzt-Besuche wenn möglich bereits zwischen dem 6. - 9. Monat, spätestens aber nach dem Durchbruch der ersten Zähne stattfinden.

So gewöhnen sich die Kleinen frühzeitig an die Besuche beim Zahnarzt, haben in der Regel weniger Angst und wir haben ihre Zähne von Anfang an im Blick. Sie als Eltern bekommen von uns Tipps zur täglichen Routine des Zähneputzens, damit Sie so die Zahngesundheit ihrer Kinder fördern und sie zu einer aktiven Zahnpflege motivieren können.
Ich besuche auch regelmäßig Schulen und Kindergärten, um Aufklärungsarbeit bei Kindern und Jugendlichen zu leisten.

Die optimale Vorsorge beginnt mit den Milchzähnen

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind schon im Kindesalter notwendig. Befinden sich beispielsweise Kariesbakterien im Mund, so werden diese über den kariösen Milchzahn an den Folgezahn weitergegeben. Zwar fallen die kariösen Milchzähne irgendwann aus, die Kariesbakterien verbleiben aber im Mund und können so die bleibenden Zähne befallen.
Wir sorgen deshalb durch regelmäßige Kontrolltermine vor und führen eine Kinderprophylaxe durch. Während dieser Termine werden folgende Maßnahmen zum Erhalt der Zahngesundheit der Kinder durchgeführt:

  • Sichtbarmachen von Belägen: Die Zähne werden angefärbt, um Ihnen und Ihren Kindern eventuell vorhandene Beläge zu zeigen.
  • Zähneputzen: Die Kinder putzen selbstständig ihre Zähne, damit wir sehen können, wie gründlich sie putzen.
  • Professionelle Reinigung: Danach werden die Kinderzähne durch geschultes Fachpersonal gereinigt.
  • Fluoridierung: Zum Schluss erfolgt eine Fluoridierung der Zahnoberflächen, um die Zähne widerstandsfähiger gegen Karies zu machen.
  • Fissurenversiegelung: Bei älteren Kindern kann bei Bedarf eine Fissurenversiegelung der bleibenden Zähne durchgeführt werden, um Schaden durch Karies zu vermeiden.